Lernvideos, Nachhilfevideos - Informatik

- Lernvideos und Nachhilfevideos aus dem Themenbereich der Informatik -

Lernvideo suchen:


Notwendige Vorarbeiten zur Installation eines Debian Linux in einer virtuellen Maschine aus dem Kurs Betriebssysteme aus dem Online Studiengang Medieninformatik http://www.oncampus.de/index.php?id=120 Das Video wurde von Dipl. Inform. Andreas Wilkens erstellt http://www.dozaw.de/


Installation eines Debian Linux in einer virtuellen Maschine aus dem Kurs Betriebssysteme aus dem Online Studiengang Medieninformatik http://www.oncampus.de/index.php?id=120 Das Video wurde von Dipl. Inform. Andreas Wilkens erstellt http://www.dozaw.de/


Erste Schritte mit Debian Linux aus dem Kurs Betriebssysteme aus dem Online Studiengang Medieninformatik http://www.oncampus.de/index.php?id=120 Das Video wurde von Dipl. Inform. Andreas Wilkens erstellt http://www.dozaw.de/


'Die Unix- (Linux) Philosophie - Was steckt dahinter' aus dem Kurs Betriebssysteme aus dem Online Studiengang Medieninformatik http://www.oncampus.de/index.php?id=120 Das Video wurde von Dipl. Inform. Andreas Wilkens erstellt http://www.dozaw.de/



'Alles ist eine Datei in Unix/Linux - Was steckt dahinter' aus dem Kurs Betriebssysteme aus dem Online Studiengang Medieninformatik http://www.oncampus.de/index.php?id=120 Das Video wurde von Dipl. Inform. Andreas Wilkens erstellt http://www.dozaw.de/


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205 Bei den sogenannten agglomerativen hierarchischen Verfahren (Bottom-up-Verfahren) bildet zu Beginn jedes Datenobjekt zun√§chst ein eigenes Cluster. Im weiteren iterativen Verlauf des Verfahrens werden dann alle vorliegenden Cluster jeweils paarweise auf ihre √Ąhnlichkeit hin verglichen. Die √Ąhnlichkeiten zwischen den Clustern werden in ein


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205.. Svenska Handelsbanken ist es also gelungen weitgehende dezentrale Autonomie mit wenigen F√ľhrungs- und Steuerungsinstrumenten zu verbinden die f√ľr die notwendige Konsistenz innerhalb der Organisation sorgen. Das sind im Wesentlichen die f√ľr die gesamte Bank g√ľltigen Werte und Handlungsprinzipien die durchgehende Transparenz bei den Pe


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205.. Neben modell- und datengetriebenen Entscheidungsunterst√ľtzungssystemen werden kommunikations- dokumenten- und Wissensbasierte Systeme unterschieden. Um absch√§tzen zu k√∂nnen woher das Business Intelligence kommt und wo seine informationstechnischen Wurzeln liegen soll in diesem Abschnitt ein kleiner historischer Abriss erfolgen. Bei


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205.. Prim√§res Ziel des Business Intelligence ist es - den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Organisationen (wie z.B. Unternehmen Beh√∂rden etc.) einen interaktiven Zugang (manchmal auch in Echtzeit) auf alle f√ľr sie relevanten Daten zu geben - die Daten je nach Bedarf darzustellen und in eine Beziehung zu setzen - eine Analyse diese


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205.. In einem relationalen Datenbanksystem ist die grundlegende Datenstruktur die Relation die sich als Wertetabelle visualisieren l√§sst. Das relationale Datenmodell geht zur√ľck auf E.F. Codd und mit SQL steht eine weit verbreitete deskriptive Abfragesprache zur Verf√ľgung die auf der relationalen Algebra basiert. Ziel der relationalen Da


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205 Die Pivotierung/Rotation wird in der folgenden Animation veranschaulicht. Definition Pivotierung: Pivotierung bedeutet das Rotieren des W√ľrfels um seine beiden eigenen Achsen sodass eine andere Kombination von Dimensionen sichtbar wird. Somit erh√§lt der Anwender mittels der Rotation jeweils unterschiedliche Sichten auf den betrachteten


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205.. Die Frage welche Key Performance Indikatoren (KPIs) bzw. Kennzahlen im Rahmen des Business Performance Managements gemessen werden sollen ist von zentraler Bedeutung f√ľr die Qualit√§t des Business Performance Management. Denn die Ma√ünahmen zur Steigerung der Leistungsf√§higkeit einer Organisation werden auf Basis dieser Kennzahlen entsc


Vom Dezimalsystem ins Dualsystem umwandeln. Nachhilfe Mathe ONLINE! www.mathehilfe24.de


Diese Animation stammt aus dem Kurs Business Intelligence im Online Wirstschaftsinformatik Fernstudiengang . Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=1205.. Die Anzahl der Auspr√§gungen einer Dimension (also z.B. die Anzahl der L√§nder) determinieren die L√§nge der Achsen des W√ľrfels. Die Achsenl√§ngen k√∂nnen daher unterschiedlich sein (beispielsweise ist in der obigen Animation die Restriktion auf 4 Monate nur der √úbersichtlichkeit bzw. der Gr√∂√üe der Darstellung geschuldet und hat keine weiter


Integradion eines neuen Hosts in ein IPv6-Netz


Diese Animation stammt aus dem Kurs Kommunikationsnetze 2 im Online Fernstudiengang Medieninformatik. Mehr Infos: http://oncampus.de/index.php?id=320 Im folgenden Beispiel wird das Prinzip dargestellt wie die k√ľrzesten Wege von OSPF bestimmt werden.



45 Lernvideos - Ergebnisse 1 - 16
<< vorherige 1 2 3 Nächste >>

Impressum